Fledermäuse Lexikon alle Fledermausarten von A-Z
Home

Fachbücher

Schweinsnasenfledermaus

Informationen zur Fledermausart

Steckbrief

Schweinsnasenfledermaus Allgemeines:
Die Schweinsnasenfledermaus ist auch unter dem Namen Hummelfledermausbekannt. Sie gehört zur Familie der Craseonycteridae. Sie gilt als kleinste Fledermausart.

Lateinischer Name:
Craseonycteris thonglongyai

Verbreitungsgebiet/Lebensraum:
Man findet die Schweinsnasenfledermaus in Weistthailand in der Provinz Kanchanaburi im Tal des Kwae Noi-Flusses. Dort übernachten sie in den zahlreiche Kalksteinhöhlen.

Aussehen:
Diese Fledermausart wir 2,9 bis 3,3 cm groß und wiegt ca. 2 Gramm. Damit ist sie das kleinste Säugetier. Die Flügelspannweite beträgt 13 bis 15 Zentimeter. Die Fellfarbe ist kastanienbraun oder grau. Seinen Namen verdankt sie der schweinsartigen Form der Schnauze. Diese Fledermaus hat große, spitze Ohren.

Lebensweise:
Den gesamten Tag und die späteren Nachtstungen ruhen sie in den Höhlen und verfallen dann in einem torporähnlichen Schlaf. Die Gruppen in den einzelnen Höhlen bestehen aus rund 100 Tieren. Die restliche Zeit, also den Zeitraum der Dämmerungen verbringen sie mit der ahrungssuche Zur bevorzugten Nahrung der Schweinsnasenfledermaus gehören Spinnen und Insekten.


andere Lexika
Affen
Schnecken
Spinnen
Vögel
Fische

(c) 2006 by fledermaus-arten.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum