Fledermäuse Lexikon alle Fledermausarten von A-Z
Home

Fachbücher

Australische Gespenstfledermaus

Informationen zur Fledermausart

Steckbrief

Australische Gespenstfledermaus Allgemeines:
Die Australische Gespenstfledermaus gehört zur Familie der Großblattnasen und ist die größte bekannte Fledermausart weltweit. Sie kann rund 16 Jahre alt werden.

Lateinischer Name:
Macroderma gigas

Verbreitungsgebiet/Lebensraum:
Die Australische Gespenstfledermaus findet man in Nord- und Westaustralien. Ihr natürlicher Lebensraum besteht sowohl aus trockenen Regionen als auch aus Regenwäldern.

Aussehen:
Diese Fledermaus errreicht eine Kopf-Rumpf-Länge von 10 bis 14 Zentimetern. Das Körpergewicht liegt bei 130 bis 220 Gramm. Die Flügelspannweite beträgt rund 60 Zentimeter. Sie hat große Ohren. Sie hat ein spitzes Nasenblatt, welches wie bei einem Einhorn nach oben zeigt. Das Fell der Fledermaus ist an der Oberseite grau. Im Gesicht, an den Ohren, an den Flügeln und an der Unterseite ist sie weiß. Dies verleiht ihrem Aussehen einen gespenstischen Eindruck (daher ihr Name). Diese Fledermaus hat keinen Schwanz.

Lebensweise:
Die Australische Gespenstfledermaus ist nacktaktiv. Wenn es dunkel wird, lauern sie von Bäumen aus ihrer Beute (hauptsächlich gehören dazu Mäuse, Nagetiere, Vögel, Insekten, Echsen, andere Fledermäuse und kleine Beuteltiere) auf. Diese werden mit einem gezielten Biss in den Nacken getötet. Verspeist werden diese schließlich an ihrem Ruheplatz und nicht direkt vor Ort. Tagsüber übernachtet sie entweder alleine oder in Kleingruppen in Höhlen, Felsspalten oder alten Minen. Die Australische Gespenstfledermaus wird mit ca. 2 Jahren geschlechtsreif. Sie paart sich von Juli bis August. Nach 3 Monaten Tragzeit bringt das Weibchen meistens ein Jungtier zur Welt. Dieses kann mit etwa sieben Wochen selbständig fliegen.


andere Lexika
Affen
Schnecken
Spinnen
Vögel
Fische

(c) 2006 by fledermaus-arten.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum